Ziele für die pädagogische Arbeit mit Kindern

  • Entwicklungsbedingungen und -möglichkeiten des einzelnen Kindes in der Tagespflege

    • Kinder haben das Recht, sich den Raum  und die Zeit zu nehmen, um sich Wissen anzueignen und dieses dann auch zu vertiefen.

    • Kinder haben das Recht, durch spielerische Anregungen ihre geistige und körperliche Entwicklung zu fördern.

  • Soziale Kontakte zwischen den Kindern und Erwachsenen

    • Kinder lernen Regeln und Grenzen im Umgang mit Anderen kennen und brauchen Hilfe bei der Einhaltung und Weiterentwicklung.

    • Kinder lernen zu teilen, sich zu respektieren und sich untereinander zu helfen.

  • Angebote und Förderung in verschiedenen Enwicklungsbereichen 

    • Kinder sollen sich viel an der frischen Luft bewegen und gesund bleiben.

    • Kinder sollen die Natur und Umwelt durch Erleben kennen lernen.

    • Kinder sollen durch Musik, Tanz und Basteln gefördert werden.

  • Gesundheit und Ernährung 

    • Der Speiseplan wird jede Woche geändert und geht auf die Bedürfnisse der Kinder ein.

    • Sauberkeit im Umgang mit kleinen Kindern ist wichtig.
      Regelmäßiges Händewaschen, Zähneputzen und der Toiletten- bzw. Töpfchengang gehören dazu.

    • Kinder brauchen ausreichend ruhigen Schlaf.

Ziele und Formen der Zusammenarbeit mit den Eltern

Für mich spielt bei der Arbeit mit Kindern die Zusammenarbeit mit den Eltern eine große Rolle. Ich möchte sie bei der Erziehung und Förderung ihrer Kinder unterstützen. Vor der Aufnahme des Kindes ist es daher erforderlich, dass die Eltern mich über den Entwicklungsstand des Kindes, seine Gewohnheiten sowie ihre Erziehungsvorstellungen informieren (z. B. über Essgewohnheiten, Gesundheit, Spielverhalten, Sauberkeitserziehung). Bei der täglichen Übergabe des Kindes sollte immer ein kurzer Informationsaustausch zwischen Eltern und mir stattfinden, um auf momentane Erfordernisse des Kindes besser eingehen zu können.